Hauptseite
  Lazarova Travel
  Bulgarien
  Hotels
  Reisen
  Unterhaltungen
  Online-Buchen
  Kontakte


Zahlungsweise:
Acceptance Mark

Reise: AUF DYONISSOS SPUREN - WEINTOUR



Zurück zu allen Reisen

     

Beschreibung: AUF DYONISSOS SPUREN - WEINTOUR

8 TAGE,7 ÜBERNACHTUNGEN

1-er Tag: Ankunft in Sofia. Transfer zum Hotel. Abendbrot und Übernachtung.

2-er Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt zum Dorf Banja, wo sich der Weinkeller "Rozova dolina" (Rosental) mit der sogenannten Zarensammlung erlesener Weine befindet. Unterwegs besichtigt man die Stadt Koprivstiza. Das ist eine alte Museumsstadt, wo der bulgarische Wiedergeburtsgeist aus der Periode der osmanischen Fremdherrschaft lebendig aufbewahrt bleibt. Die engen Pflastergassen, die Steinbrücken und die malerisch bemalten Häuser schaffen den einzigartigen Reiz von Koprivstiza. Im Weinkeller "Rozova dolina"(1) im Dorf Banja probiert man erlesene Weine aus der sogenannten Zarensammlung im feinen Ambiente des Zarenpalastes von Boris III.

Abfahrt nach Trojan, eine Handwerkerstadt, an den beiden Ufern des Beli Osam-Flußes gelegen. Abendbrot und Übernachtung.

3-er Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt zum Trojan-Kloster, dem drittgrößten bulgarischen Kloster. Es ist Ende des 16. Jahrhunderts gebaut worden. Besonders sehenswert sind die Klosterarchitektur selbst, die feinen Holzschnitzereien und die meisterhaften Wandmalereien. Die letzten sind ein Werk des berühmten bulgarischen Wiedergeburtsmaler Zahari Zograf. Mittagessen. Abfahrt nach Suhindol(2). Man besichtigt das Museum des Weines und nimmt an einer Kostprobe erlesener bulgarischer Weine teil. Abfahrt nach Veliko Tarnovo. Unterbringung im Hotel. Abendbrot. Anschließend genießt man das "Ton und Licht"-Show. Übernachtung.

4-er Tag: Frühstück. Besichtigung der Stadt Veliko Tarnovo. Sie liegt malerisch auf mehreren Hügeln am Jantra-Fluß. Die Stadt ist als die mittelalterliche bulgarische Hauptstadt bekannt. Ihre Blütezeit erlebte sie in der Periode des II.Bulgarischen Reiches, als damals Veliko Tarnovo das bedeutendste geistliche, kulturelle und politische Mittelpunkt Bulgariens war. Das Ambiente der Stadt bestimmen die guterhaltenen Wiedergeburtshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die stufenweise auf den Hügeln gebaut worden sind. Anschließend besichtigt man ein faszinierendes Dorf – Arbanasi. Es ist mit seinen festungsähnlichen Häusern, reich bemalten Kirchen und Klöstern aus dem 16. und 17. Jahrhundert sehr bekannt. Mittagessen im Dorf.

Abfahrt nach Osmar. Das Dorf Osmar liegt nur wenige Kilometer von der zweiten bulgarischen Hauptstadt Veliki Preslav entfernt. In Osmar befindet sich der Weinkeller(3) mit demselben Namen, der die Traditionen der Weinherstellung seit mehr als 150 Jahren pflegt. Im Weinkeller "Osmar"kostet man erlesene bulgarische Weine und Schnäpse und genießt bulgarische Volksmusik. Übernachtung in der Stadt Schumen.

5-er Tag: Frühstück. Abfahrt nach Plovdiv. Besichtigung (4) des Weinkellers in Sungurlare. Man kostet Weine mit feinem, mildem Geschmack und intesivem Aroma. Freizeit in der Stadt Sliven. Abfahrt nach Elenovo. Im Dorf Elenovo befindet sich (5) der Weinkeller "Edoardo Miroglio". Dort kostet man Weine, die vorwiegend nach französischer Technologie hergestellt sind. Diese Weine unterscheiden sich durch ihr Aroma, ihre Dicke und den einmaligen Geschmack. Übernachtung in Plovdiv.

6-er Tag: Frühstück. Besichtigung der drittgrößten bulgarischen Stadt Plovdiv. Sie ist an der Stelle einer prähistorischen Siedlung aus dem 2. Jahrtausend v.u.Z. gebaut worden. Die Altstadt mit ihren bunt bemalten Wohnhäusern ist ein eigenartiges Freilichtmuseum. 6 km von Plovdiv entfernt befindet sich das Dorf Brestovitza mit dem bekannten (6) Todoroff Weinkeller. Verkostung fünf erlesener bulgarischer Weine. Mittagessen. Abfahrt nach Melnik. Melnik ist die kleinste bulgarische Stadt, die zu einem Architekturschutzgebiet erklärt ist. Kennzeichnend für Melnik ist das Kordopulov-Haus, das größte bulgarische mittelalterliche Haus, das im Jahre 1754 gebaut worden ist. Bewundernswert sind die riesigen Weinfäße, die in den Kalksteinfelsen eingegraben sind und dem Wein den besonderen Geschmack geben. Am Abend besichtigt man (7) den Weinkeller im Dorf Harsovo in der Nähe von Melnik, wo man erlesene Weine aus diesem bekannten Weinherstellungsgebiet verkostet. Der Wein von Melnik ist für seine Dicke so bekannt, daß man behauptet, man könne diesen Wein ruhig in einem Tuch "tragen". Übernachtung.

7-er Tag: Frühstück. Abfahrt zum Rila-Kloster. Es wurde im 10. Jahrhundert vom Einsiedler Ivan Rilski gegründet. Im Laufe seiner Existenz setzte sich das größte Klosterkomplex in Bulgarien als Kultur-und Aufklärungszentrum durch. Hier sind Ikonen der berühmtesten bulgarischen Ikonenmaler aus dem 18. und 19. Jahrhundert ausgestellt. Das Klostermuseum verfügt über eine reiche Sammlung von Gold-und Silbermünzen, Waffen und liturgischem Gefäß. Abfahrt nach Sofia. Mittagessen. Spaziergang durch das historische Zentrum der Hauptstadt. Sofia ist eine der ältesten europäischen Städte, die vor mehr als 5 000 Jahren gegründet ist. Man sieht die Stadtmauern der antiken Serdika, die Rotunde "Des Heiligen Georgi"und die "Alexander Nevski"- Kathedrale. Abendbrot. Übernachtung.

8-er Tag: Frühstück. Transfer zum Flughafen Sofia.


Dauer: 8 Tage
Zeitspanne: Januar - Dezember
Reisetermine: Ganzjährig
Preis pro Person:
Details:

Von 2 bis 5 Touristen –
Von 6 bis 15 Touristen –
Mehr als 16 Touristen –

Zusätzliche Zahlung für Einzelzimmer.

Kinder im Alter bis 12 Jahren – 70 % vom Preis.

Im Preise sind:
- Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
- Transport mit Euroklassebus, Klimaanlage, Video
- 2 HB im 4 Sterne-Hotel in Sofia
- 1 HB im 3 Sterne-Hotel in Trojan
- 1 HB im 4 Sterne-Hotel in Veliko Tarnovo
- 1 BB im 3 Sterne-Hotel in Schumen
- 1 HB im 4 Sterne-Hotel in Plovdiv
- 1 BB im 3 Sterne-Hotel in Melnik
- 7 Weinkostproben und 3 Mittagessen
- Museumseintritte laut des Programms
- "Ton uns Licht"-Show
- Reisebegletung


Mehr Information

Um mehr Information über unsere Ausflüge und Rundreisen zu bekommen und mehr von den Eindrücken zufriedener Gäste zu erfahren, kommen Sie bitte in Kontakt mit uns.

Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.



Zurück zu allen Reisen

     




+359 (0) 52 356 772

+359 (0) 888 712 405