Hauptseite
  Lazarova Travel
  Bulgarien
  Hotels
  Reisen
  Unterhaltungen
  Online-Buchen
  Kontakte


Zahlungsweise:
Acceptance Mark

Reise: BULGARIEN - TÜRKEI - MUSEUMSSTÄDTE



Zurück zu allen Reisen

     

Beschreibung: BULGARIEN - TÜRKEI - MUSEUMSSTÄDTE

11 TAGE, 10 ÜBERNACHTUNGEN

1-er Tag: Ankunft in Sofia. Transfer zum Hotel. Abendbrot und Übernachtung.

2-er Tag: Nach dem Frühstück Besichtigung der bulgarischen Hauptstadt. Spaziergang durch das historische Zentrum einer der ältesten europäischen Städte, die vor mehr als 5 000 Jahren gegründet ist. Man sieht die Stadtmauern der antiken Serdika, die Rotunde "Des Heiligen Georgi", eine frühchristliche Basilika aus dem 5. Jahrhundert und die "Alexander Nevski"-Kathedrale. Mittagessen. Abfahrt nach Veliko Tarnovo. Besichtigung eines faszinierenden Dorfes – Arbanasi. Es ist für seine festungsähnliche Häuser, reich bemalte Kirchen und Klöster aus dem 16. und 17. Jahrhundert sehr bekannt. Abendbrot in Veliko Tarnovo. Anschlieβend genießt man das "Ton und Licht"-Show. Übernachtung.

3-er Tag: Nach dem Frühstück besichtigt man die Stadt Veliko Tarnovo. Sie liegt malerisch auf mehreren Hügeln am Jantra-Fluß. Das Ambiente von Veliko Tarnovo bestimmen die gur erhaltenen Wiedergeburtshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die amphitheatralisch auf den Hügeln gebaut worden sind. Man besichtigt den Hügel Tzarevez mit den Ruinen des Zarenpalastes und der Festungsmauer, die renovierte Patriarchenkirche auf der Hügelspitze und die alte Handwerkerstraße. Mittagessen. Abfahrt nach Kazanlak. Unterwegs besichtigt man das Museumsdorf Bozhenzi mit seinen steingepflasterten Gassen, Erkerhäusern und bunten Gärten. Nächstes Ziel ist das Freilichtmuseum "Etara". Kennzeichnend für "Etara"sind die alten Handwerkerstätten, Läden und Häuser, die die authentische Atmosphäre des 19. Jahrhunderts darstellen. Unterbringung im Hotel in Kazanlak. Abendbrot am Picknick mit Folkloreprogramm. Übernachtung.

4-er Tag: Nach dem Frühstück Besichtigung von Kazanlak. Die Stadt gilt als Mittelpunkt des Rosentals. In einem ethnografischen Komplex sieht man die traditionelle Rosenölherstellung. Nächstes Ziel ist die Besichtung der Kopie eines wertvollen thrakischen Grabmals aus dem 4 Jahrhundert v.u.Z. Abfahrt nach Plovdiv. Unterbringung im Hotel in Plovdiv. Nach kurzer Erholung Besichtigung der Altstadt, die mit ihren bunt bemalten alten Wohnhäusern ein eigenartiges Freilichtmuseum ist. Abendbrot und Übernachtung.

5-er Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt in die Türkei. Mittagessen unterwegs. Dann fährt man über die Meeresenge Dardanellen, die das Ägäische Meer mit dem Marmarameer verbindet. Ankunft in Canakkale. Abendbrot und Übernachtung in dieser malerischen Stadt.

6-er Tag: Nach dem Frühstück besichtigt man die antike Troja, deren Geschichte von den Werken Homers weltbekannt ist. Besichtigung von Pergamon. Man sieht den Palast, das Amphitheater, den Tempel von Zeus und die zweitgrößte Bibliothek der antiken griechischen Welt, wo mehr als 200 000 Papyrusrollen aufbewahrt waren. Abendbrot und Übernachtung in Kuschadasi.

7-er Tag: Nach dem Frühstück besichtigt man das Grab der Heiligen Gottesmutter Maria und die antike Stadt Ephesos. Ephesos war eine wichtige Hafenstadt mit ca. 250 000 Einwohnern. Heute dank der Restaurierungsarbeiten glänzt die antike Stadt wieder. Hier sind mehrere Architekturdenkmäler zu sehen – die Celsus-Bibliothek, der Tempel der Artemis von Ephesos, das große Theater und die wunderschönen bunten Mosaiken. Mittagessen. Abfahrt nach Pamukkale. Dieses Naturphänomen stellt beeindruckende Kalksinterterrassen dar, die über die Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind. Das Thermalwasser hat eine Temperatur von 35°C und ist mit Carbonat gesättigt. Die seltsamen weißen Terrassen stellen heute eine Touristenattraktion dar. Abendbrot und Übernachtung.

8-er Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt nach Istanbul. Unterwegs besichtigt man eine Fabrik zur Herstellung der berühmten türkischen Keramik. Mittagessen. Abendbrot und Übernachtung in Istanbul.

9-er Tag: Frühstück. Panoramarundfahrt von Istanbul,der türkischen Metropole, die malerisch auf zwei Kontinenten – Europa und Asien liegt. Man besichtigt die Blaue Moschee, dann sieht man das Hippodrom-eine antike Pferderennbahn und den Obelisk von Theodosius. Anschließend fährt man über die erste Bosporus-Brücke zum asiatischen Teil von Istanbul. Mittagessen. Am Nachmittag Freizeit zur Verfügung. Am Abend fakultative Tour gegen zusätzliche Zahlung- Nachtbar mit reichlichem Abendbrot, Varieteprogramm und Bauchtänzen. Übernachtung.

10-er Tag: Frühstück. Abfahrt nach Bulgarien. Abendbrot und Übernachtung in Sofia.

11-er Tag: Frühstück. Transfer zum Flughafen.


Dauer: 11 Tage
Zeitspanne: Januar - Dezember
Reisetermine: Ganzjährig
Preis pro Person:
Details:

Von 2 bis 5 Touristen –
Von 6 bis 15 Touristen –
Mehr als 16 Touristen –

Zusätzliche Zahlung für Einzelzimmer.

Kinder im Alter bis 12 Jahren – 70 % vom Preis.

Im Preise sind:
- Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
- Transport mit Euroklassebus, Klimaanlage, Video
- 2 HB im 4 Sterne-Hotel in Sofia
- 1 HB im 4 Sterne-Hotel in Veliko Tarnovo
- 1 HB im 3 Sterne-Hotel in Kazanlak
- 1 HB im 4 Sterne-Hotel in Plovdiv
- 1 HB im 3 Sterne-Hotel in Canakkale
- 2 HB im 3 Sterne-Hotel in Istanbul
- 1 HB in Kuschadasi
- 7 Mittagessen
- Museumseintritte laut des Programms
- Reisebegleitung


Mehr Information

Um mehr Information über unsere Ausflüge und Rundreisen zu bekommen und mehr von den Eindrücken zufriedener Gäste zu erfahren, kommen Sie bitte in Kontakt mit uns.

Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.



Zurück zu allen Reisen

     




+359 (0) 52 356 772

+359 (0) 888 712 405